Suzanne Sluijter: „Mit Squeeze ist das Doppeln von Tischen ein Selbstläufer“ | Formitable
Thought For Food ← Zurück
5 Minuten Lesezeit
18 September, 2020

Suzanne Sluijter: „Mit Squeeze ist das Doppeln von Tischen ein Selbstläufer“

Beim Restaurant Sinne wurden die Lücken in der Planung früher mit anrufenden Gästen oder mit Laufkundschaft gefüllt. Mit Squeeze ist das nicht mehr notwendig.

Die Squeeze-Funktion ermöglicht es Restaurants, online verkürzte Reservierungen anzubieten. Suzanne Sluijter (Inhaberin des Restaurants Sinne) füllte die Lücken in ihrer Reservierungsübersicht mit anrufenden Gästen oder mit Laufkundschaft. Da sie mit der Squeeze-Funktion auch online „verkürzte“ Reservierungen anbietet, ist das Doppeln von Tischen an stark frequentierten Tagen ein Selbstläufer.

Wie verwenden Sie Squeeze im Restaurant Sinne? 

„Für eine normale Reservierung berechnen wir 180 Minuten. Für eine verkürzte Squeeze-Reservierung berechnen wir 120 Minuten. Das ist das kleinstmögliche Zeitfenster, in der wir den Gästen eine Restauranterfahrung bieten können, die wir vertretbar finden. Wenn wir also Lücken von mindestens 120 Minuten in unserer Übersicht haben, werden diese automatisch online als Squeeze-Reservierungen angeboten.

Haben Sie auch vorher auch mit „verkürzten“ Reservierungen gearbeitet?

„Früher haben wir auch Reservierungen mit einer Endzeit angeboten, aber das haben wir dann alles telefonisch geregelt. Das tun wir auch weiterhin, aber seitdem wir diese Option auch online anbieten, ist es viel einfacher. Es spart uns eine Menge Zeit, weil das System die Lücken in der Übersicht automatisch für uns füllt.“

Foto bob.jpg

Welchen Mehrwert hat es, online „verkürzte“ Reservierungen anzubieten?

„Ab dem Moment, an dem wir anfingen, Squeeze zu benutzen, nahm die Zahl der Reservierungen sofort zu. Weil wir mehr Tische gedoppelt haben, konnten wir unsere Anzahl an Deckungen an besseren Tagen von 35 auf etwa 50 erhöhen. Bei durchschnittlichen Ausgaben von 150 € pro Person macht sich das in den Zahlen am Ende des Monats durchaus bemerkbar. Aktuell müssen wir zwar mit einer reduzierten Anzahl an gleichzeitig anwesenden Gästen arbeiten, aber die Squeeze-Funktion bietet uns die Möglichkeit, Tische an beliebten Tagen doch noch doppelt zu decken.“

Was halten die Gäste von Reservierungen mit einer Endzeit?

„Unseren Gästen gefällt das. Es gibt immer wieder Gäste, die so tun, als wüssten sie von nichts, aber das gehört einfach dazu. Sie nehmen die Reservierung selbst vor und ihnen wird mehrmals angezeigt, dass damit eine Endzeit verbunden ist. Wir schicken allen Gästen am Tag vor ihrer Reservierung eine Erinnerung, in der sie die Reservierung bestätigen müssen. Bei Squeeze-Reservierungen weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass für die Reservierung eine Endzeit gilt. So weiß jeder Gast vor seinem Besuch bei uns Bescheid. In diesen Zeiten ist es ganz besonders wichtig, dass Gäste den Tisch wirklich rechtzeitig für die nächsten Gäste räumen. So vermeiden wir Menschenansammlungen vor der Tür.“

Ist es möglich, den Gästen innerhalb des Zeitfensters einer Squeeze-Reservierung eine komplette Restauranterfahrung zu bieten? 

„Wir bieten 3- bis 8-Gänge-Menüs an. Ab 7 Gängen wird es schwierig, diese innerhalb von 120 Minuten in aller Ruhe zu servieren; das gilt insbesondere für den Gast. Wir empfehlen bei einer Reservierung von 2 Stunden eine Bestellung von 5 bis 6 Gängen. Dann ist unserer Ansicht nach gewährleistet, dass die Restaurantfahrung nicht unter dem kürzeren Zeitfenster leidet. Wenn es sich um eine Reservierung von z. B. 150 Minuten handelt, können wir aber problemlos unser komplettes Menü servieren. Natürlich laden wir Gäste, die bei uns für eine kürzere Zeitspanne zu Gast waren, immer dazu ein, uns ein andermal erneut zu besuchen, um das vollständige 8-Gänge-Menü auszuprobieren.“

Startklar?

Alle Arten von Restaurants, von lokal beliebten Restaurants über Restaurants mit Michelin-Sternen bis hin zu internationalen Restaurantgruppen, sind bei uns willkommen. Mithilfe der Dokumentation in unserem Help Center und der Unterstützung unseres Support-Teams können Sie im Handumdrehen loslegen.

Weiterlesen

Formitable ausprobieren

Formitable kann kostenlos getestet werden, ist einfach einzurichten und erlaubt eine Integration mit einer Reihe von POS-Systemen, Hospitality-Tools und Marketingpartnern.

check_circle Gratis ausprobieren
accessibility_new Monatlich kündbar
import_contacts Müheloser Wechsel