Warum Google-Rezensionen zu mehr Reservierungen führen können | Formitable
Build your restaurant brand and loyal fanbase
Yotam Ottolenghi
Restaurateur
Jean-Hugues Bretin
Founder Raisin
Cor Hospes
Author
Sebastian Wussler
Founder ChefsTalk
15 NOV 2021
Join online (FREE)
Thought For Food ← Zurück
6 Minuten Lesezeit
03 Juli, 2020

Warum Google-Rezensionen zu mehr Reservierungen führen können

Potenzielle Gäste schauen heutzutage auch hinter die Kulissen einer Bewertungsnote

Rezensionen können Ihr Unternehmen zum Erfolg verhelfen oder zum Misserfolg machen, insbesondere auf einer Plattform wie Google. Mit einer guten Bewertung können Sie von Gästen schneller gefunden werden, aber heutzutage dreht sich nicht mehr alles nur um Ihre Bewertung bei Google. Neugierige Gäste recherchieren, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Je besser Ihre Rezensionen, desto schneller werden Sie gefunden

Das Ziel von Google ist stets, schnellstmöglich die besten Ergebnisse zu zeigen. Das gilt auch für Restaurants. Google sagt Folgendes über die Verbindung zwischen Rezensionen und Auffindbarkeit:

Die Anzahl der Google-Rezensionen und die Bewertung werden in das Ranking der lokalen Suchergebnisse einbezogen. Je mehr Rezensionen und positive Bewertungen, desto höher dürfte ein Unternehmen in den lokalen Suchergebnissen auftauchen.

Das oben Gesagte gilt für lokale Suchergebnisse, positive Bewertungen helfen Ihnen aber auch bei organischen Suchergebnissen:

  • Organisch: Angenommen, ein Gast sucht auf Google nach einem Restaurant mit französischer Küche. Fallen Sie unter diese Kategorie? Mit einer hohen Anzahl (hoher) Bewertungen werden Sie in den Suchergebnissen weit oben erscheinen. 
  • Lokal: Sehr viele potenzielle Gäste suchen über Google Maps nach Restaurants. Wenn sie nach Restaurants in der Umgebung suchen, landen Restaurants mit den meisten und höchsten Bewertungen ganz oben in den Ergebnissen.

Der Entscheidungsprozess des „modernen“ Gastes

Die Tatsache, dass viele positive Rezensionen bei Ihrer Auffindbarkeit helfen, ist wahrscheinlich keine große Überraschung, aber damit sind Sie noch nicht am Ziel. Sie sind nicht das einzige Restaurant in der Reihe, das gut bewertet ist. Glücklicherweise schaut der „moderne“ Gast über den Tellerrand der Bewertungen und haben Sie noch viele Optionen, sich von anderen abzuheben. Wie? Zur Beantwortung dieser Frage haben wir uns drei Fragen ausgedacht, die sich der „moderne Gast“ stellt, bevor er eine Reservierung vornimmt:

1. Wie viele Sterne?

Neben Ihrer Bewertung steht eine Reihe von Sternen. Diese Sterne ziehen in der Regel mehr Aufmerksamkeit auf sich als Zahlen. Die Anzahl der Sterne auf der Grundlage Ihrer Bewertung wird wie folgt bestimmt:

googleRatings@2x.png

Der Unterschied zwischen einer 4,2 oder 4,3 scheint vernachlässigbar zu sein, aber macht einen halben Stern Unterschied aus. Mal ehrlich: 4,5 Sterne sind viel besser als 4 Sterne, oder? Schauen Sie sich Ihre eigene Bewertung an. Vielleicht können Sie mit einer Verbesserung von 0,1 einen halben Stern mehr bekommen. Gar nicht so viel Arbeit, und die Mühe auf jeden Fall wert.

  • Profi-Tipp: Wussten Sie, dass man Restaurants nach Bewertungen suchen kann? Auf dem Telefon ist es möglich, ab 4 Sternen zu suchen und auf dem Laptop sogar ab 4,5 Sternen. Versuchen Sie also, so viele Sterne wie möglich zu bekommen, da Sie sonst bei der ersten Selektion aussortiert werden könnten.

2. Was sagen andere Gäste?

Sterne sind zwar wichtig, aber andere Restaurants können ähnliche Bewertungen haben. Wenn Gäste wirklich neugierig sind, fangen sie an, die Rezensionen anderer Gäste zu lesen. Was zeichnet Sie aus? Wie fällt das Feedback im Großen und Ganzen aus? Die Gäste suchen in Ihren Rezensionen nach einem roten Faden, ganz gleich, ob dieser positiv oder negativ ist. Negative Rezensionen sind manchmal schwer nachvollziehbar. Von solchen Kritiken lässt der moderne Gast sich glücklicherweise nicht so leicht abschrecken. 

  • Profi-Tipp: Die Reaktion auf (negative) Rezensionen macht den Unterschied. Sie zeigen, dass Sie sich um Ihre Gäste kümmern, auch wenn diese eine weniger positive Erfahrung gemacht haben. 

3. Wann wurde die Rezension verfasst?

Einige potenzielle Gäste gehen noch einen Schritt weiter. Sie sortieren die Rezensionen nach „neueste zuerst“ und wollen sehen, in welcher „Form“ Ihr Restaurant sich befindet. Wenn Ihre letzten zehn Rezensionen allesamt negativ sind, wird der moderne Gast sehen, dass Sie „nicht in Form“ sind. Umgekehrt funktioniert das genauso. Wenn Ihre ersten Rezensionen eher schlecht waren, aber es seit Wochen fünf Sterne regnet, ist die Neugierde des modernen Gastes geweckt.

  • Profi-Tipp: Sorgen Sie dafür, dass Sie weiterhin Rezensionen bekommen. Wie relevant ist eine Rezension, die einen Monat alt ist? Vielleicht haben Sie inzwischen eine ganz andere Speisekarte. Achten Sie also darauf, dass sie stets aktuelle Rezensionen bekommen.

Überprüfen Sie Ihre Rezensionen

Werfen Sie einen kritischen Blick auf Ihre eigene Rezensionsseite. Können Sie etwas an der Anzahl der Sterne ändern? Haben Sie schon längere Zeit keine Rezensionen mehr erhalten oder ist es an der Zeit, auf einige Rezensionen zu reagieren? Wenn Sie Ihre Rezensionsseite aktiv verwalten, macht sich das in Form von mehr Gästen bezahlt.

Startklar?

Alle Arten von Restaurants, von lokal beliebten Restaurants über Restaurants mit Michelin-Sternen bis hin zu internationalen Restaurantgruppen, sind bei uns willkommen. Mithilfe der Dokumentation in unserem Help Center und der Unterstützung unseres Support-Teams können Sie im Handumdrehen loslegen.

Demos anschauen Gratis ausprobieren

Formitable ausprobieren

Formitable kann kostenlos getestet werden, ist einfach einzurichten und erlaubt eine Integration mit einer Reihe von POS-Systemen, Hospitality-Tools und Marketingpartnern.

check_circle Gratis ausprobieren
accessibility_new Monatlich kündbar
import_contacts Müheloser Wechsel