Niek Hartering: „An Wochenenden bitten wir um eine Anzahlung, um ärgerlichem Nichterscheinen vorzubeugen“ | Formitable
Build your restaurant brand and loyal fanbase
Yotam Ottolenghi
Restaurateur
Jean-Hugues Bretin
Founder Raisin
Cor Hospes
Author
Sebastian Wussler
Founder ChefsTalk
15 NOV 2021
Join online (FREE)
Thought For Food ← Zurück
3 Minuten Lesezeit
19 September, 2020

Niek Hartering: „An Wochenenden bitten wir um eine Anzahlung, um ärgerlichem Nichterscheinen vorzubeugen“

Im Restaurant Gebr. Hartering werden Gäste bei der Reservierung an Wochenenden um eine Anzahlung gebeten. Der Eigentümer Niek Hartering erklärt, warum. Die Gebrüder Niek Hartering (l) und Paul Hartering

Im Restaurant Gebr. Hartering (Amsterdam) werden Gäste bei der Reservierung an Wochenenden um eine Anzahlung gebeten. Niek Hartering (Eigentümer): „Wir hatten schon länger darüber nachgedacht, mit Anzahlungen zu arbeiten, aber den Schritt lange Zeit noch nicht gewagt.“

Warum haben Sie sich nicht getraut, mit Anzahlungen zu arbeiten?

„Viele haben Angst vor negativen Reaktionen bei der Einführung neuer Dinge, auch im Gastgewerbe. Anzahlungen könnten wohl als nicht-gastfreundlich betrachtet werden. Diese Angst erwies sich im Nachhinein als unbegründet. Ich kann mich an keine negativen Reaktionen erinnern, es wird einfach akzeptiert.“

Sie bitten nur an Wochenenden um eine Anzahlung. Warum?

„Um ärgerlichem Nichterscheinen vorzubeugen. Wenn es am Wochenende zu einem No-show kam, hatten wir immer einen leeren Tisch, den wir leicht hätten besetzen können. An Wochenenden arbeiten wir mit Schichtdiensten, und die sind eigentlich immer voll besetzt. An Wochenenden ist die Nachfrage viel größer als unter der Woche. Unter der Woche arbeiten wir ohne Schichten und sind bei den Reservierungszeiten etwas flexibler. Deswegen arbeiten wir unter der Woche nicht mit Anzahlungen.“

Wie ist die Situation in Bezug auf No-shows aktuell?

„Es läuft gerade sehr gut, wir erleben keine No-Shows mehr. Selbstverständlich kommt es vor, dass Gäste eine Reservierung ändern, aber das ist etwas anderes als ein No-show. Ich muss dazu sagen, dass viele unserer No-shows Touristen waren, die an einem Abend mehrere Reservierungen gleichzeitig vorgenommen haben. Aktuell gibt es im Allgemeinen weniger Touristen, was sich somit auch in einem Rückgang bei den ‚No-Shows‘ bemerkbar macht.“

Geben Gäste mehr aus, wenn sie eine Anzahlung geleistet haben?

„Die durchschnittlichen Ausgaben sind ein wenig gestiegen, aber ich weiß nicht, ob das etwas mit den Anzahlungen zu tun hat. Auffällig ist jedoch, dass die Höhe des Trinkgeldes leicht gestiegen ist. Das liegt, denke ich, daran, dass viele Leute einen bestimmten Geldbetrag im Kopf haben, wenn sie essen gehen. Wenn die Rechnung kommt und sie etwas niedriger als dieser Betrag ausfällt, weil die Anzahlung bereits verrechnet wurde, scheinen die Leute bereit zu sein, mehr Trinkgeld zu geben.“

Startklar?

Alle Arten von Restaurants, von lokal beliebten Restaurants über Restaurants mit Michelin-Sternen bis hin zu internationalen Restaurantgruppen, sind bei uns willkommen. Mithilfe der Dokumentation in unserem Help Center und der Unterstützung unseres Support-Teams können Sie im Handumdrehen loslegen.

Demos anschauen Gratis ausprobieren

Formitable ausprobieren

Formitable kann kostenlos getestet werden, ist einfach einzurichten und erlaubt eine Integration mit einer Reihe von POS-Systemen, Hospitality-Tools und Marketingpartnern.

check_circle Gratis ausprobieren
accessibility_new Monatlich kündbar
import_contacts Müheloser Wechsel