5 Tipps zum Bewerben von Online-Geschenkgutscheinen | Formitable
Build your restaurant brand and loyal fanbase
Yotam Ottolenghi
Restaurateur
Jean-Hugues Bretin
Founder Raisin
Cor Hospes
Author
Sebastian Wussler
Founder ChefsTalk
15 NOV 2021
Join online (FREE)
Thought For Food ← Zurück
3 Minuten Lesezeit
25 März, 2020

5 Tipps zum Bewerben von Online-Geschenkgutscheinen

Smarte Tipps, wie Sie mehr Online-Geschenkgutscheine für Ihr Restaurant verkaufen können.

Stimmen Sie Ihre Online- und Ihre Papiergutscheine aufeinander ab, um eine einheitliche Gästeerfahrung zu gewährleisten. Mehrere Gründe sprechen dafür, seine Essenserfahrung als Restaurant als Geschenkgutschein anzubieten. Einer davon ist, dass es so einfach ist: Stellen Sie den Gutschein auf Ihre Website, dann läuft der Rest wie von selbst. Wollen Sie noch etwas mehr aus Gutscheinen herausholen? Diese Tipps helfen Ihnen dabei, mehr Gutscheine auf noch clevere Art zu verkaufen.

1. Verwenden Sie Online-Geschenkgutscheine zusätzlich zu Papiergutscheinen

Papiergutscheine können Sie sehr gut im Restaurant selbst und Online-Geschenkgutscheine 24/7 sowie das ganze Jahr über anbieten. Sie können sie auch ganz einfach an die Jahreszeit oder an ein Thema anpassen.

2. Bieten Sie Geschenkgutscheine mit unterschiedlichen Geldwerten an (auch Geldwerte, die über den durchschnittlichen Ausgaben liegen)

Es gibt immer Gäste, die sich für die teuerste Option entscheiden. Indem Sie teurere Geschenkgutscheine in Ihr Angebot aufnehmen, sorgen Sie im Voraus für höhere Einnahmen. Mit einem teuren All-inclusive-Paket im Shop wirken die anderen Geschenkgutscheine auch plötzlich viel günstiger.

3. Veranstaltungen und spezielle Menüs anbieten

Veranstaltungen und spezielle Menüs geben Website-Besuchern einen weiteren Grund, einen Gutschein zu kaufen. Diese Specials sind ideal dazu geeignet, Werbung für einen Besuch an ruhigeren Tagen zu machen, und sie laden die Gäste ein, ihre Erfahrung mit anderen zu teilen. Ein Beispiel hierfür ist das Restaurant Moon in Amsterdam.

undefined

Auch ein Mittagsangebot und Extras sind perfekt für Geschenkgutscheine geeignet (Moon).

4. Bewerben Sie Ihre Geschenkgutscheine auf eine Art und Weise, die zu Ihnen passt

Ein bisschen Werbung kann nicht schaden. Sie können beispielsweise Ihrem Menü eine subtile Anmerkung hinzufügen. Ihren Gästen mit der Rechnung auch ein Kärtchen überreichen. Insbesondere um die Feiertage herum sollten Sie Ihre Social-Media-Kanäle und Newsletter einsetzen, um nicht nur für Ihre speziellen Menüs, sondern auch für Ihre Geschenkgutscheine zu werben. Inspirationsbedarf? In unserem Toolkit finden Sie einige Textbeispiele zum Bewerben Ihrer Geschenkgutscheine.

Wenn Sie Werbung für Geschenkgutscheine machen, sollten Sie grundsätzlich eine separate Seite auf Ihrer Website erstellen. Das hat nicht nur den Vorteil, dass Gäste die Seite direkt finden können, sondern auch den Vorteil, dass Google Ihre Gutscheinseite indiziert. Ein Beispiel hierfür ist das Restaurant MOS in Amsterdam.

5. Treten Sie in Kontakt mit Ihren Stammgästen

Unterschätzen Sie niemals die Macht einer persönlichen Empfehlung. Denken Sie darüber nach, eine automatisierte E-Mail über Ihre Geschenkgutscheine für Gäste einzurichten, die einige Reservierungen vorgenommen haben. So machen Sie aus Stammgästen Botschafter Ihres Restaurants.

Startklar?

Alle Arten von Restaurants, von lokal beliebten Restaurants über Restaurants mit Michelin-Sternen bis hin zu internationalen Restaurantgruppen, sind bei uns willkommen. Mithilfe der Dokumentation in unserem Help Center und der Unterstützung unseres Support-Teams können Sie im Handumdrehen loslegen.

Demos anschauen Gratis ausprobieren

Formitable ausprobieren

Formitable kann kostenlos getestet werden, ist einfach einzurichten und erlaubt eine Integration mit einer Reihe von POS-Systemen, Hospitality-Tools und Marketingpartnern.

check_circle Gratis ausprobieren
accessibility_new Monatlich kündbar
import_contacts Müheloser Wechsel