Patrick van Aller: „Aufrichtige Kommunikation über unsere eigenen Kanäle kam gut an“ | Formitable
Thought For Food ← Zurück
4 Minuten Lesezeit
29 Mai, 2020

Patrick van Aller: „Aufrichtige Kommunikation über unsere eigenen Kanäle kam gut an“

Nachdem es wochenlang schließen musste, kann das Van Kinsbergen nun wieder öffnen, allerdings nur unter Handhabung strenger Regeln. Patrick van Aller (l) und sein Partner Bas Kokshoorn

Nachdem sie wochenlang schließen mussten, können sie ihre Türen nun wieder öffnen. Patrick van Aller (Miteigentümer von Gastropub Van Kinsbergen in Den Haag) ist überglücklich, ist aber in den vergangenen Wochen auch nicht untätig geblieben. „Während der Corona-Zeit blieben wir mit unseren Gästen in Kontakt, und jetzt sind wir bereit, voll durchzustarten.“

Der Moment des Schließens

Am Tag, an dem das Gastgewerbe seine Türen schließen musste, ergriff Patrick van Aller sofort die Initiative. „Ich habe ein Video aufgenommen, um die Leute zu fragen, ob sie uns mit dem Kauf eines Geschenkgutscheins unterstützen wollen. Dieses Video habe ich zunächst an Freunde geschickt und später auf unserem Instagram-Konto veröffentlicht. Die Gutscheine fanden schnell guten Absatz, wahrscheinlich, weil der Film ehrlich und aufrichtig war. Es führte den Gästen vor Augen, wie hart die Schließung das Gastgewerbe trifft. Wir bekamen viele herzerwärmende Reaktionen, und uns wurde schnell klar, dass wir etwas tun müssen, um das Beste aus dieser Situation zu machen.“

Bleiben Sie mit Ihren Gästen in Kontakt

Vom ersten Tag an machten Van Aller und sein Team sich an die Arbeit. „Wir trafen uns jeden Tag, um gemeinsam Pläne zu schmieden. Wir haben zum Beispiel auf unseren Social Media-Kanälen Vlogs veröffentlicht, was gut ankam. In diesen Filmen waren wir authentisch und das hat funktioniert. Wir hatten zum Beispiel noch 10 Hühner liegen, die wir noch nicht verarbeitet hatten, und darüber haben wir ein kurzes Video gedreht. Diese Hühner konnten wir in kürzester Zeit verkaufen. Dadurch, dass wir stets aktiv blieben und viel von uns selbst zeigten, hatten wir einen Werbekanal, der stets offenstand, und so konnten mit unseren Gästen in Kontakt bleiben. Überall, wo ich in Den Haag unterwegs war, winkten mir die Leute zu und wünschten uns viel Erfolg. Das war sehr schön zu merken.“

Dauerhaft innovativ mit Ideen umgehen

Indem sie kreativ blieben, gelang es den Mitarbeitern von Van Kinsbergen, den Mut zu bewahren. „Das ständige Überarbeiten der Marketingideen hat uns sehr geholfen. Es begann mit Geschenkgutscheinen, aber irgendwann verkauften wir dann Pub-für-zu-Hause-Paket und ein Osterfrühstück und am Königstag konnte man bei uns Pommes frites bekommen. Auch darüber haben wir Videos gedreht. Für unseren Lieferservice haben wir in ganz Den Haag Flyer verteilt. Neue Dinge ausprobieren, macht sowohl Ihren Gästen als auch Ihnen selbst Spaß. Es geht nicht nur darum, was Sie verkaufen. Auch die Idee und der Weg zur Umsetzung spielen hierbei eine sehr wichtige Rolle.“

Endlich wieder geöffnet

Als klar wurde, dass das Gastgewerbe seine Türen wieder öffnen durfte, wurden zunächst Maßnahmen ergriffen. „Nachdem uns die ersten Meldungen erreichten, dass wir wieder öffnen durften, habe ich noch eine Weile gewartet, bevor ich die Reservierungen ermöglicht habe. Als klarer wurde, welche Maßnahmen ergriffen werden, habe ich unseren Reservierungskanal geöffnet und sofort einen Newsletter verschickt. Die Gäste möchten gerne wieder ausgehen, aber man muss die Regeln gut und deutlich kommunizieren, um dafür zu sorgen, dass man Chef im eigenen Laden bleibt. In unserer Reservierungsbestätigung und Erinnerung sagen wir deutlich, wie wir mit der Situation umgehen werden und was wir von unseren Gästen erwarten. Trauen Sie sich, Verantwortung zu übernehmen. Gute Kommunikation ist entscheidend. Es mag ein bisschen streng wirken, aber ansonsten eskaliert die Situation.“ Und diese Geschenkgutscheine, wird jeder die sofort einlösen? Van Aller lacht: „Ich habe unsere Gäste gebeten, damit noch einen Augenblick zu warten.“

Startklar?

Alle Arten von Restaurants, von lokal beliebten Restaurants über Restaurants mit Michelin-Sternen bis hin zu internationalen Restaurantgruppen, sind bei uns willkommen. Mithilfe der Dokumentation in unserem Help Center und der Unterstützung unseres Support-Teams können Sie im Handumdrehen loslegen.

Demos anschauen Gratis ausprobieren

Formitable ausprobieren

Formitable kann kostenlos getestet werden, ist einfach einzurichten und erlaubt eine Integration mit einer Reihe von POS-Systemen, Hospitality-Tools und Marketingpartnern.

check_circle Gratis ausprobieren
accessibility_new Monatlich kündbar
import_contacts Müheloser Wechsel