Wayan Dijenborgh: „Unser neues Take-away-Konzept war im Handumdrehen online“ | Formitable
Thought For Food ← Zurück
4 Minuten Lesezeit
11 November, 2020

Wayan Dijenborgh: „Unser neues Take-away-Konzept war im Handumdrehen online“

Seit dem zweiten Lockdown hat The Green Rose ein neues, erfolgreiches Take-away-Konzept gestartet

Während des ersten Lockdowns verkaufte The Green Rose Tagesmenüs zum Mitnehmen. Wenn das Restaurant „normal“ geöffnet ist, wird dort eine wöchentlich wechselnde Speisekarte mit kleinen Gerichten angeboten. Aktuell besteht das Take-away-Angebot aus einer Indobar und Sushi. Wayan Dijenborgh (Geschäftsführer) erklärt, was diese Änderung bewirkt hat.

Als The Green Rose das Take-away-Konzept während des zweiten Lockdowns anpasste, verdreifachte sich der wöchentliche Umsatz.

Das Take-away-Angebot weicht von dem ab, was Sie im The Green Rose normalerweise anbieten. Warum?

„Wir vom The Green Rose bestellen hauptsächlich bei lokalen Lieferanten und konzentrieren uns auf Menüs mit Kleingerichten. Da die lokalen Lieferanten oft nicht über sehr große Lagerbestände verfügen, ändern wir unsere Speisekarte normalerweise fast jede Woche. Es fiel uns schwer, dieses Konzept in ein Take-away-Angebot umzuwandeln. Während des ersten Lockdowns verkauften wir Tagesmenüs zum Mitnehmen. Jetzt, da wir unser Restaurant erneut schließen mussten, haben wir angefangen, Indonesische Reistafeln und Sushi anzubieten.“

Vom Tagesmenü über Indonesische Reistafeln bis hin zu Sushi, warum dieser Konzeptwechsel?

Wir haben gemerkt, dass wir mit den Tagesmenüs sehr wechselhafte Erfolge hatten. Wir verkauften dann an einem Tag viel mehr als an anderen Tagen. Es kam wirklich darauf an, welches Gericht wir anboten. Deshalb wollten wir während des zweiten Lockdowns etwas anderes ausprobieren. Wir begannen, über ein Konzept nachzudenken, das den Geschmack einer großen Zahl von Menschen treffen würde. Die Niederländer sind im Allgemeinen große Fans der Indonesischen Reistafel und sie lieben Sushi. Darüber hinaus steht bei uns jemand in der Küche, der sehr gut darin ist, Gerichte der japanischen Küche zuzubereiten. So haben wir uns letztlich für die Indobar und Sushi entschieden.“

Hat die Anpassung des Konzepts Früchte getragen?

„Auf jeden Fall. Der Vorteil ist, dass wir jetzt ein umfangreicheres Angebot haben und dass sich unsere Speisekarte nicht ändert. Die Gerichte von der Indonesischen Reistafel können beispielsweise auch separat bestellt werden, und es gibt reichlich Fleisch-, Fisch- und vegetarische Optionen. Für jeden Geschmack ist also etwas dabei. Die Zahl der Bestellungen und der Umsatz sind hierfür der beste Beweis. Wir müssen auch nicht mehr so viel wegwerfen, weil sich die Speisekarte nicht mehr jeden Tag ändert. Außerdem bestellen wir nach wie vor bei unseren regelmäßigen Lieferanten. Wir freuen uns, dass wir sie weiterhin unterstützen können.“

Wie hat Formitable beim Anbieten Ihres Take-away-Service geholfen?

„Das Take-away-Modul ist sehr klar und übersichtlich. Man kann ganz einfach selbst einstellen, was man möchte, und alles auch selbst ändern. Wenn ich einmal nicht weiter weiß, kann ich mich jederzeit bei Ihnen melden und Sie um Hilfe bitten. Als wir unsere Türen in diesem Jahr zum zweiten Mal schließen mussten und ein neues Take-away-Konzept lancieren wollten, war das im Handumdrehen geregelt. Das war wirklich sehr angenehm. Wir hatten auch Kontakt zu einer Lieferserviceplattform, aber das war uns wegen der hohen Provisionskosten viel zu teuer. Das Take-away-Angebot ist jetzt erschwinglich. Außerdem haben wir den Eindruck, dass gut darüber nachgedacht wird, was wir als Gastronomen brauchen. Beispielsweise die Tatsache, dass man jetzt mit den Product Options noch Mehrkäufe stimulieren kann. Die am Take-away-Modul vorgenommenen Änderungen dienen wirklich dem Vorteil von Gastronomen.“

Startklar?

Alle Arten von Restaurants, von lokal beliebten Restaurants über Restaurants mit Michelin-Sternen bis hin zu internationalen Restaurantgruppen, sind bei uns willkommen. Mithilfe der Dokumentation in unserem Help Center und der Unterstützung unseres Support-Teams können Sie im Handumdrehen loslegen.

Weiterlesen

Formitable ausprobieren

Formitable kann kostenlos getestet werden, ist einfach einzurichten und erlaubt eine Integration mit einer Reihe von POS-Systemen, Hospitality-Tools und Marketingpartnern.

check_circle Gratis ausprobieren
accessibility_new Monatlich kündbar
import_contacts Müheloser Wechsel